Zum Inhalt springen
  • Infoveranstaltung
  • 27.02.2024

Basiswissen Barrierefreiheit: Kategorie Bewegen

Die erste Veranstaltung in der neuen Online-Reihe „Basiswissen Barrierefreiheit“, in der kubia Tipps zur Analyse, Planung und Umsetzung von Barrierefreiheit in Kunst und Kultur gibt, widmet sich der Kategorie Bewegen.

  • Mit welchen Barrieren sind Menschen mit Geheinschränkungen mit oder ohne Rollstuhl im Kulturbereich konfrontiert?
  • Wie können angenehme Umgebungen für Menschen mit chronischen Schmerzen und geringer Körperkraft geschaffen werden?
  • Wie wirkt sich mangelnde Barrierefreiheit beim Kauf eines Tickets oder der Nutzung eines Multimedia-Guides für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen der Hände aus?

Über diese und andere Fragen sowie gute Praxis sprechen die kubia-Mitarbeiterinnen Isabell Rosenberg und Annette Ziegert mit Chantal Priesack (Künstlerin und aktuell Inklusionsmanagerin am KJT Dortmund) und Jeanette Severin (Geschäftsführung „Selbstbestimmt Leben“ Behinderter Köln e.V.). Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre eigenen Fragen und Erfahrungen zu ergänzen.

Die insgesamt fünf Veranstaltungen orientieren sich an den fünf Kategorien des kubia-Vorgehensmodells Barrierefreiheit: Bewegen, Hören, Sehen, Empfinden und Verstehen. Jede Veranstaltung ist einer Kategorie gewidmet. Ziel ist es, aus verschiedenen Behinderungsperspektiven zu verstehen, welche Barrieren in Bezug auf die jeweilige Kategorie entstehen können. Die Veranstaltungen geben Anregungen, wie Barrieren gesenkt und Zugänge geschaffen werden können. Sie können einzeln oder als Reihe besucht werden. Zu jeder Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Zielgruppe der kostenfreien Veranstaltungen sind Mitarbeiter*innen von nordrhein-westfälischen Kultureinrichtungen, Akteur*innen der Freien Szene aller künstlerischen Sparten, Erfahrungsexpert*innen sowie alle Interessierten aus NRW.

Referentinnen

Isabell Rosenberg und Annette Ziegert, kubia

 

Mehr zum kubia-Vorgehensmodell Barrierefreiheit

Eine gepunktete weiße Linien auf orangefarbenem Hintergrund
  • Fachdiskurs

Eine Party für alle – Das kubia-Vorgehensmodell zur strukturierten Analyse, Planung und Umsetzung von Barrierefreiheit in Kunst und Kultur

Das Vorgehensmodell ist ein pragmatisches Instrument, um Barrierefreiheit angesichts der Vielzahl der Bedarfe und begrenzter Ressourcen im Kulturbetrieb strukturiert angehen, organisieren und steuern zu können.

Infos zur barrierefreien Teilnahme

  • Audiodeskription
  • Automatische Untertitel

Weitere Termine

Anmeldung nicht möglich

Eine Anmeldung war nur bis bis zum 09.02.2024 möglich. – Wir bitten um Verständnis.

Weiterstöbern in Terminen:

Auf der schwarz-weiß-Zeichnung vor türkisfarbenem Hintergrund steht eine Frau und gebärdet
  • Infoveranstaltung
  • Do. 25.04.2024

Basiswissen Barrierefreiheit: Kategorie Hören

online

Noch mehr Veranstaltungen?

Unser Newsletter informiert Sie einmal im Monat über Fachveranstaltungen und Kulturtermine rund um die Themen Kulturelle Bildung im Alter, kulturelle Teilhabe und inklusive Kultur – mit und ohne Beteiligung von kubia.