Zum Inhalt springen
Zwei ältere Frauen stehen in Kleidern auf einer Bühne und stützen sich jeweils auf einen Rollator.
© Peter Pöschl | Tanz- & Theaterwerkstatt e. V., Ensemble Zartbitter, 2023

Das Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und inklusive Kultur

Wir bieten Beratung und Weiterbildung rund um Kulturelle Bildung im Alter und inklusive Kultur. Wir vergeben Förderung für Projekte, die kulturelle Teilhabe im Alter ermöglichen. Außerdem forschen wir und geben unser Wissen gerne an Sie weiter.

Neues von kubia

Eine Gruppe von älteren Menschen, die auf einer Bühne tanzen.
  • 02.02.2024

Neuer Zertifikatskurs Kulturgeragogik ab Oktober – Bewerbung ab sofort möglich

kubia wird den Zertifikatskurs Kulturgeragogik in diesem Jahr zum ersten Mal zusammen mit dem Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung (KiK) anbieten. Die Bewerbung für die Teilnahme an der einjährigen berufsbegleitenden Weiterbildung ist bis zum 31. März 2024 möglich.
Zwei Frauen in schwarzen Gewändern vor Stadtkulisse
  • 26.01.2024

Thementag zu Altersbildern in Kunst und Kultur: Ausstellung, Austausch, Workshops und Vorträge – jetzt anmelden!

Was sind unsere Vorstellungen vom Alter? Gibt es typische Merkmale alter Menschen? Welche Bildformeln prägen uns? Die SK Stiftung Kultur und kubia laden alle Interessierten zum Diskurs über diese Fragen am 16. April 2024 in den Kölner Mediapark ein.
Ältere Tänzer*innen, die Schilder mit Alterszuschreibungen hochhalten aus der Produktion WIR von Silke Z.
  • 17.01.2024

Still sexy? Podiumsgespräch am Schauspiel Köln

Die Un/Sichtbarkeit älterer Menschen auf den Bühnen und der Wandel von Altersbildern stehen im Fokus einer Gesprächsrunde am 24.02., die im Rahmen des zweitägigen Festivals „One Night Stand“ am Schauspiel Köln stattfindet. Auf dem Podium sitzt u.a. kubia-Leiterin Almuth Fricke. Die Moderation übernimmt kubia-Mitarbeiterin Dr.in Miriam Haller.

Alle Nachrichten ansehen

Aktuelle Ausgabe unseres Magazins Kulturräume+

Das Magaszincover zeigt ein Foto eines älteren Mannes, der ein Laurel-und-Hardy-T-Shirt mit der Beschriftung "Laurel & Hardy Museum Solingen" und eine Melone im Stil des Komiker-Duos trägt. In den Händen hält er eine Statue des Kopfes von Oliver Hardy und im Hintergrund sind weitere Figuren, Poster usw. von Laurel und Hardy zu sehen.
  • Magazin
  • 2023

Wunderkammern – Inklusive und altersfreundliche Museumsarbeit

Die 25. Ausgabe des kubia-Magazins nimmt die Museen in den Fokus und fragt nach ihrem Verhältnis zu den Älteren, nach der Zugänglichkeit ihrer Angebote und nach ihren Qualitätsstandards.

Aktuelle Weiterbildungstermine und Tagungen

Eine Gruppe von Menschen, die die Hände heben und eine ältere Frau in die Luft heben
  • Infoveranstaltung
  • Do. 22.02.2024

Infoabend Kulturgeragogik – zum Zertifikatskurs 2024/2025

online
Grafik mit einer Person mit kurzen Armen neben einer Person im E-Rollstuhl, die einander anschauen.
  • Infoveranstaltung
  • Di. 27.02.2024

Basiswissen Barrierefreiheit: Kategorie Bewegen

online
Zwei ältere Frauen sitzen auf roten Kinosesseln. Die linke von beiden blättert in einer Broschüre
  • Workshop
  • Mo. 04.03.2024

Ins Gespräch kommen: Moderation von Filmabenden mit verschiedenen Generationen

Filmhaus Köln, Köln

Flyer zum Fachtag Kulturelle Bildung 2024. Ein weißer und grüner Hintergrund mit Text und Menschen, die ihre Hände heben
  • Tagung
  • Mo. 18.03.2024

Gemeinsame Verantwortung: Ressortübergreifende Zusammenarbeit in der Kulturellen Bildung

Filmhaus Köln, Köln

Vier Hände ertasten ein rechteckiges Holzmodell
  • Workshop
  • Di. 19.03.2024

Sehen und Tasten im Dialog: Architektur und Bildende Kunst gleichberechtigt erschließen mit Menschen mit und ohne Sehbehinderung

Reinoldikirche und Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund
Eine ältere Frau macht mit dem Handy ein Foto von einer anderen Älteren. Eine Kulturvermittlerin gibt Tipps dazu.
  • Workshop
  • Mi. 20.03.2024

Jenseits von Stereotypen, aber wie?! Altersbilder in Fotografie und Performancekunst

Seekabelhaus, Seekabelstraße 4, 50733 Köln, 1. Etage
Ein Stuhl und eine rote Decke auf einer Ballettstange
  • Tagung
  • Do. 11.04.2024

Welt-Parkinson-Tag: Tanz für Menschen mit Parkinson

tanzhaus nrw, Düsseldorf

Zwei Frauen in schwarzen Gewändern vor Stadtkulisse
  • Tagung
  • Di. 16.04.2024

Im Blick: Altersbilder – Thementag anlässlich der Ausstellung „Blick in die Zeit: Alter und Altern im photographischen Porträt“

SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, Köln

Auf der schwarz-weiß-Zeichnung vor türkisfarbenem Hintergrund steht eine Frau und gebärdet
  • Infoveranstaltung
  • Do. 25.04.2024

Basiswissen Barrierefreiheit: Kategorie Hören

online
Die Nasenspitze einer älteren Dame, die mit Schiebermütze und Sakko gekleidet ist, ist mit einem großen roten Punkt bemalt. Im Hintergrund sind Zweige eines Baumes sowie ein Auto und ein Haus zu sehen.
  • Gespräch
  • Vortrag
  • Do. 16.05.2024

Ageismus – welche Rolle spielt er für die Kulturarbeit mit Älteren?

online
Ein bunter Stern mit 12 Strahlen und einem weißen Zentrum
  • Workshop
  • Do. 13.06.2024

Wow! Qualitäten Kultureller Bildung im Alter

online

Zu unseren Weiterbildungs­möglichkeiten

Unser Auftrag

kubia fördert die gleichberechtigte kulturelle Aktivität und Teilhabe von Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Lebensumständen. Denn Kulturelle Bildung und kreative Aktivitäten sind ein wichtiger Schlüssel zu Lebensqualität und sozialer Teilhabe.

Fotomontage mit älterer Dame, die mit bunten Knöpfen jongliert.
© Selfiegrafen | Lebensbilder, 2019

Fonds Kulturelle Bildung im Alter

Aus dem Fonds Kulturelle Bildung im Alter unterstützt kubia mit Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen modellhafte Projekte Kultureller Bildung im Alter.

Aktuelle Fachbeiträge

Eine gepunktete weiße Linien auf orangefarbenem Hintergrund
  • Fachdiskurs

Eine Party für alle – Das kubia-Vorgehensmodell zur strukturierten Analyse, Planung und Umsetzung von Barrierefreiheit in Kunst und Kultur

Das Vorgehensmodell ist ein pragmatisches Instrument, um Barrierefreiheit angesichts der Vielzahl der Bedarfe und begrenzter Ressourcen im Kulturbetrieb strukturiert angehen, organisieren und steuern zu können.

Künstler Sebastian Bartel im Atelier mit Bewohnerin Rita Ruppenthal
  • Praxiseinblick

Kunst tut gut – Das Künstler*innen-Stipendium der Dr. Dormagen-Guffanti-Stiftung

Auf dem Gelände des Behindertenzentrums Dr. Dormagen-Guffanti in Köln erprobt der Künstler Sebastian Bartel gemeinsam mit den Bewohner*innen Möglichkeiten der Malerei und macht künstlerisches Handeln erfahrbar.

Ein bunter Stern mit 12 Strahlen und einem weißen Zentrum. Im Zentrum steht „Kulturelle Bildung im Alter ist ...“. Die Strahlen sind im Uhrzeigersinn auf 12 Uhr beginnend beschriftet mit: „partizipativ, reflexiv, barrierearm, diversitätssensibel, ganzheitlich, prozessorientiert, interaktiv, innovativ, sichtbar, nachhaltig, kooperativ, qualifiziert“.
  • Fachdiskurs

Wann sagst du „Wow“? Qualitäten Kultureller Bildung im Alter

Miriam Haller hat einen Qualitätsstern mit zwölf Leitprinzipien für die Kulturelle Bildung im Alter entwickelt und stellt ihn im Sinne einer partizipativen Qualitätsentwicklung zur Diskussion.

Zwei Gemälde an der Wand
  • Praxiseinblick

kaethe:k Kunsthaus: Atelier für junge Künstler*innen mit Behinderung

Im kaethe:k Kunsthaus im nordrhein-westfälischen Pulheim werden junge Künstler*innen mit Behinderung darin gefördert, ihr Talent zu zeigen. Die ARD-Tagesthemen haben zwei von ihnen begleitet.

Fachdiskurs
  • Fachdiskurs

Wie wir gendern: Geschlechtergerechte Sprache bei kubia

Gendergerecht und zugleich barrierearm zu schreiben, ist eigentlich nicht möglich. Wenn wir sowohl diversitätssensibel als auch einfach schreiben möchten, müssen wir Kompromisse eingehen.

Eine ältere Frau und ein älterer Mann stehen nebeneinander und machen tänzerische Bewegungen mit ihren Händen.
  • Fachdiskurs

Kulturelle Bildung im Alter

Dieser Grundlagen-Beitrag erläutert, was Kulturelle Bildung ist und warum sie auch im Alter wichtig ist.

Eine Gruppe von Personen, die auf Stühlen im Kreis sitzten und auf eine Fau blicken, die mit erhobenen Armen ähnlich einer Dirigentin vor ihnen steht. Auf dem Boden in der Mitte liegen verschiedene Musikinstrumente und Requisiten.
  • Tagungsbericht

Gemeinsam unterschiedlich: Intergenerationelle Bildung in Kunst und Kultur

Christoph Brammertz blickt auf die 6. Fachtagung Kunst- und Kulturgeragogik am 14. November 2022 in Münster zurück.

Keynote-Sprecherin Kaite O´Reilly am Rednerpult unter einem All-In-Schriftzug
  • Tagungsbericht

Inklusion als Querschnittsaufgabe – Das internationale Symposium ALL IN 2022: Der Theaterbetrieb und die inklusiven Darstellenden Künste

Annette Ziegert blickt auf die Veranstaltung am 24. Juni 2022 in Düsseldorf zurück.

Gerhart Baum spricht bei einer Veranstaltung des Kulturrats NRW
  • Interview

Wir sind eine Gesellschaft – Ein Gespräch mit Gerhart Baum, Ehrenpräsident des Kulturrats NRW

Gerhart Baum ist einer der profiliertesten FDP-Politiker streitet nicht nur für Freiheit und Demokratie, sondern auch für die Kultur. Almuth Fricke hat mit dem NRW-Kulturratsvorsitzenden (2005–2023) gesprochen.

Die Künstlerin Claire Cunningham tanzt auf Krücken
  • Fachdiskurs

Kunst, Ästhetik, Kulturpolitik und Behinderung – Der internationale Kreativfall Inklusion

Ben Evans leitet die Abteilung „Arts & Disability, European Union Region“ beim British Council. Er hat täglich mit Projekten zu tun, an denen die besten und innovativsten Künstler*innen mit Behinderung beteiligt sind.

Immer up to date bleiben?

Unser Newsletter bietet einmal im Monat gebündelte Informationen rund um Kulturelle Bildung im Alter, kulturelle Teilhabe und inklusive Kultur.