Zum Inhalt springen
  • Gespräch
  • Vortrag
  • 25.11.2024

Kultur mit wem? Teilhabegerechtigkeit in der Kultur

Wie kann Menschen mit geringem Einkommen, insbesondere wenn sie älter sind und/oder von einer Behinderung betroffen sind, die Teilhabe an Kultur ermöglicht werden? Um diese Frage wird es in einer Online-Veranstaltung mit der Kulturwissenschaftlerin Christine Stender gehen. Dabei wird sie Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Kulturelle Partizipation und Citizen Science“ vorstellen.

In dem kollaborativen Projekt der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Bundesvereinigung kulturelle Teilhabe e. V. arbeiten seit 2021 Wissenschaftler*innen mit Expert*innen aus rund 20 zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammen, um zu kultureller Teilhabe zu forschen. Das bundesweite Projekt erhebt erstmals Daten zur Kulturnutzung von 2.500 Menschen mit wenig oder keinem Einkommen, zur sozio-demografischen Zusammensetzung dieser Gruppe und zu den intersektionalen Barrieren, die Menschen vom Kulturbesuch abhalten. 44,5 Prozent der Befragten sind 60 Jahre und älter, 46,5 Prozent sind von einer dauerhaften Beeinträchtigung oder Behinderung betroffen.

Was kann kulturellen und sozialen Einrichtungen dabei helfen, kulturelle Teilhabe(-gerechtigkeit) für armutsbetroffene Ältere zu ermöglichen? Wie kann die Vermittlungsarbeit zivilgesellschaftlicher Organisationen dabei helfen, Barrieren zu überwinden? Diese und andere Fragen sollen im Input angerissen und im nachfolgenden Gespräch diskutiert werden.

Referentin

Christine Stender (Jahrgang 1991) ist Kulturwissenschaftlerin und seit 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Dort ist sie angegliedert an den Masterstudiengang „Kunstvermittlung und Kulturmanagement“. In ihrer Forschung und Lehre beschäftigt sie sich mit den Themen kulturelle Teilhabe, Publikumsforschung und den Potenzialen von (digitaler) Kulturvermittlung. Neben ihrer hauptamtlichen Tätigkeit ist sie ehrenamtlich in den Vorständen der Kulturliste Düsseldorf e. V. und der Bundesvereinigung kulturelle Teilhabe e. V. aktiv.

Infos zur barrierefreien Teilnahme

  • Automatische Untertitel

Weiterstöbern in Terminen:

Zeichnung einer Person in einer Theatersituation, die sich mit dem linken Knie und der linken Hand auf dem Boden aufstützt und die rechte Hand zum Kinn führt.
  • Gespräch
  • Infoveranstaltung
  • Di. 19.11.2024

Basiswissen Barrierefreiheit – Kategorie Verstehen

online
Zeichnung von zwei Personen, eine davon spielt Cello, die andere hat behutsam ihre Hand auf den Kopf der Cello-Spielerin gelegt.
  • Gespräch
  • Infoveranstaltung
  • Di. 27.08.2024

Basiswissen Barrierefreiheit – Kategorie Empfinden

online
Eine Gruppe von älteren Leuten, die auf Stühlen sitzen und Musik machen
  • Gespräch
  • Vortrag
  • Mi. 11.09.2024

Vom Singkreis zum institutionellen Konzept – Musikangebote im Pflegeheim

online
Ein Mann und eine Frau schauen auf einen Laptop
  • Gespräch
  • Vortrag
  • Mo. 07.10.2024

Dritte Orte: Bibliotheken als Begegnungsräume für Ältere

online

Noch mehr Veranstaltungen?

Unser Newsletter informiert Sie einmal im Monat über Fachveranstaltungen und Kulturtermine rund um die Themen Kulturelle Bildung im Alter, kulturelle Teilhabe und inklusive Kultur – mit und ohne Beteiligung von kubia.